06.07.2021

Lions-Club Günzburg spendet Sonderinstrument für Jugendausbildung

Doppelter Grund zur Freude für das Blasorchester Kötz  

Endlich wieder gemeinsam zu musizieren, das Musikdorf Kötz nach dem coronabedingten Stillstand der letzten Monate wie gewohnt erklingen zu lassen, ist sicherlich das Höchste! Für das Blasorchester Kötz gibt es aktuell - neben diesem Blasmusikerwachen - einen weiteren Grund zur Freude. Das Hilfswerk des Lions-Clubs Günzburg und in Eigeninitiative dessen Mitglieder Dr. Albert Dürr, Dr. Thomas Schoch, Dr. Lukas Sommer, Torsten Strehle und Martin Wachter übernahmen die kompletten Kosten in Höhe von 2.700.- € für die Anschaffung einer neuen „Jupiter B-Schülertuba“. Dieses Sonderinstrument wird im Jugendbereich des Blasorchesters zum Einsatz kommen.

Dessen Vorsitzende Ludwig Wörle und Ulrich Stöckle brachten ihren ausdrücklichen Dank für diese großartige und nicht selbstverständliche Unterstützung durch die Günzburger Lions-Organisation zum Ausdruck, die sich getreu ihrem Motto "We serve" - "Wir helfen" neben ihren sozialen Zielen auch für Bildungsthemen, kulturelle Anliegen und gerade auch für Jugendprojekte einsetzt.

Benedict Waldmann, Musikalischer Leiter der vereinseigenen Jugend- und Schülerkapelle, sieht darin eine weitere Motivation für die bis dato bereits fundierte und engagierte Ausbildung der 40 Nachwuchsmusiker, die nicht zuletzt auch vom qualitativ hochwertigen Unterricht der Kötzer Musikschule profitiert. Dr. Albert Dürr, verdienter Gründungs- und Ehrenvorstand des Blasorchesters und zugleich langjähriges Lions-Mitglied, erläuterte seinen Clubfreunden als Spendenpate nur zu gerne die Strukturen des Kötzer Traditionsvereins, in dem alle Generationen - von der Musikalischen Früherziehung, den BOK-Kids, der Schüler- und Jugendkapelle bis zum Großen Blasorchester - eine musikalische Heimat finden.

 Eine Herzensangelegenheit aller Verantwortlichen im BOK ist das seit Jahren praktizierte soziale, kommunale Projekt „JeKi - Jedem Kind ein Instrument“. Dabei handelt es sich um eine musikalische Bildungseinrichtung mehrerer Kooperationspartner an der Kötzer Grundschule.

Natürlich durfte beim offiziellen Übergabetermin auch eine kleine musikalische Kostprobe von Timo Mayer auf der neuen Schülertuba nicht fehlen. Nicht nur der 10-jährige Musikschüler ist glücklich darüber, dass die musiklose Zeit oder Online-Unterricht vorerst vorbei sind.

Sowohl beim Blasorchester Kötz, als auch beim Lions-Club Günzburg besteht, wie Torsten Strehle, der amtierende Präsident zum Zeitpunkt der Spendenübergabe, abschließend erklärte, die allgegenwärtige Hoffnung, dass in absehbarer Zeit wieder ein unbeschwertes Vereinsleben stattfinden kann.

Von links nach rechts:

Ulrich Stöckle (Stellvertretender Vorsitzender BOK), Martin Wachter (Präsident Lions-Hilfswerk), Dr. Albert Dürr (Lions Jumelage-Beauftragter und Spendenpate), Torsten Strehle (Lions Past-Präsident), Dr. Lukas Sommer (Lions Activity-Beauftragter), Dr. Thomas Schoch (Lions Präsident), Benedict Waldmann (Musikalischer Leiter Schüler- und Jugendkapelle BOK)

Im Vordergrund: Timo Mayer mit der vom Lions-Club Günzburg gespendeten Schülertuba